September 6

#0024 Spaßloses Über-die-Strenge-schlagen

Zusammen mit Emanuel bin ich in einer verwinkelten Gegend, ähnlich dem Soda. Wir kommen zu einem Automaten, an dem man lesbisch oder eine andere Art auswählen kann. Wofür entscheide ich mich? In der Wechselgeldklappe liegen unzählige Münzen. Unauffällig greife ich wahllos viele Cents, was keiner bemerkt. Emanuel greift ebenfalls herein und zieht bewusst nur die wertvollsten Zwei-Euro-Münzen heraus. Mir ist klar, dass das illegal ist, aber ich imitiere ihn und nehme ebenfalls noch Zwei-Euro-Münzen. Der Besitzer sieht dies und kommt uns immer näher. Nun bekommt auch Emanuel Schiss und wir rennen davon; der Italiener hinterher.

Wir kommen in einer Balkonlandschaft an und suchen uns eine unverschlossene Wohnung aus, die wir belagern können. Eine Nachbarin verwickelt mich (oder Emanuel?) in ein Gespräch, jedoch gebe ich ihr nur spärliche Infos. Aber Emanuel verplappert sich oder verhält sich sehr auffällig.
Der Besitzer und sein Freund sind plötzlich wieder da und das Versteckspiel hat ein Ende.



VeröffentlichtSeptember 6, 2017 von Die Irre in Kategorie "Self-Research

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.