September 6

#0026 Jack, ich fliege! Jack!

Der Tag des Endes von Emanuel. Die Suche beginnt um 4:00 Uhr und direkt nach dem Eintauchen bin ich schlagartig dort.

Ich fliege federleicht über den Hof in Gerswalde. Ich staune: „Wow, ist das schön!“ und alle Farben bekommen eine höhere Sättigungsstufe. Die Backsteinmauer verwandelt sich vom bekannten Braun-Grau zu einem knalligen Rot-Orange. Alle umliegenden Bäume erwachsen über die Dächer hinaus und faszinieren mich mit ihrem fast neonfarbenen Grün. Der Himmel flimmert zwischen gleißendem Weiß und Himmelblau hin und her wie das Geräusch der Psychokinese-Attacke von Pokémon vermuten lässt. Es wirkt, als wolle mir die gesamte Umgebung zulächeln. Alles flimmert, als würde ich ein altes Röhrenfernsehbild einstellen.
Ich sage: „Ich will jetzt zum Dach fliegen und dann aufwachen.“, um gleich darauf das erhabenste Glücksgefühl überhaupt zu fühlen.



VeröffentlichtSeptember 6, 2017 von Die Irre in Kategorie "Self-Research

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.