März 12

Meine Freunde würden sagen, ich sei 60.

IMG_9104 - Kopie


Zumindest, wenn man meinen
derzeitigen Aktivitätsgraphen analysiert.


Am Wochenende schon um halb Sieben aus den Federn, weil man ausgeschlafen ist. Und um 19:00 Uhr am Samstagabend ins Bett. So geil. Ich habe sowieso nie den Hype verstanden, wieso man sich mit seinen wochenendlichen Wachbleib-Rekorden ständig übertrumpfen muss.


Schwanzlängenvergleich für alle, die keinen haben.
Also für Jungs und Mädels geeignet?!


IMG_9212 - Kopie

Klar, es gab auch Tage, an denen ich bis 6:00 Uhr auf Achse war, aber unter die Nase musste ich das trotzdem nie jemanden reiben. Letztens erst im Sommer gab’s Schlafbesuch am Wochenende und wir hatten so viel vor – dass es um 22:00 Uhr bereits zappenduster war. „Das dürfen wa keenem erzählen, ey!“ – Hups…

Irgendwie hat es auch mit Geltungssucht zu tun, wenn man jedes Wochenende einen drauf machen muss, oder? Zu welchem Preis?
Die meisten Partyfreunde verabschieden sich spätestens dann auf Nimmer Wiedersehen, wenn man sich entscheidet, einen Gang herunter zu schalten. Dann gehört man plötzlich nicht mehr zur „Elite“. Wie ich dieses Wort hasse.

Es ist doch aber auch traurig, wenn man so wirkliche Freunde „entlarvt“. Oder auch sich selbst. Es ist nicht leicht, dass man sich eingesteht, in gewissen Sachen auch „dieser oberflächliche Freund“ zu sein. Aber das tut jeder von uns in irgendeiner Weise. Irgendwann.

Ich für meinen Teil fahre sehr gern im ersten Gang, zwar rasen die glitzernden Ferraris an mir vorbei, aber wenigstens husten die wegen meiner Coolness-Abgase und ich habe was von den lustigen Fahrspurmustern der Pferdeäppel auf der Straße!


lol!


IMG_9651IMG_9251


Schlagwörter:

VeröffentlichtMärz 12, 2016 von Die Irre in Kategorie "Fotografiertes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.