Juni 19

Verpasste Nächte

a

Was verstehen die Leute unter einer richtigen Partynacht? Betrinken, laute Musik, prosten und posen, glotzen und am Ende im Strahl kotzen.

Mein Ding war das nie. Gestern hatte ich einer sagenhaften Fete beigewohnt. 14:00 Uhr anwesend sein. In der Küche sitzen.


Scheiße labern, bis die Augen tränen und die Pisse drückt.


Der Omma die Fingernägel lackieren und Komplimente erhalten, dass man so schlanke Hände hat. Wegen dieser Anerkennung kurz überlegen, ob man ihr dafür auch noch die Füße lackieren würde. Fast ihren Furz-Witz verpasst, den sie selbst am lustigsten findet und sich denken: „Wenn ich in dem Alter noch so drauf bin, dann hab‘ ich’s geschafft!“

Ich bin auf dem besten Wege dahin. Und ihr Partygänger habt so was von was verpasst!

b c d e f g h i j k l mn


Schlagwörter:

VeröffentlichtJuni 19, 2016 von Die Irre in Kategorie "Fotografiertes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.